Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Bei Snus-World.de kannst du kostenlos über Snus diskutieren. Bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge zum Thema Snus.

castle

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Wien

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 420 240

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Juli 2013, 08:35

ansonsten merk ich nur das nikotin, also v.a. beim sport. kondition, schnaufen etc. liegt aber wie gesagt am nikotin, kommt mir vor als ob's iwie den blutfluss etwas verlangsamen würde.
das halte ich für sehr unwahrscheinlich! oder hast du während dem Sport 3 portions drin? ich mache sehr viel sport und wenn man nach dem snusen 10 min. wartet ist alles gut! lediglich der "nikotinflash" kann dich kurz bremsen, aber wie gesagt....."kurz".

nein, flash bekomm ich sowieso keinen und beim sport hab ich auch nie snus drin, da schaff ich dann gar nix mehr. :D
mir kommts einfach so vor, als ob man eben schneller ins schnaufen kommt etc. (im vergleich wenn ich jetz paar tage nichts snuse)

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. Juli 2013, 17:06

Angst vor Gesundheitserkrankungen? keine ernsthaften Ängste, aber eine "Restangst" bleibt weiterhin... Vor Krebs? Eher nicht...
Höchstens Zahnfleischrückgang, bin da familiär auch vorbelastet und naja, ist nicht so schön...

Apropos, habe gestern mal wieder nachgeschaut wies bei mir unter der Lippe ausschaut, links hab ich vil gesnust in ltezter Zeit und da haben sich jetzt weiße Längsstreifen gebildet, habt ihr das auch?
A can of Snus a day keeps the doctor away.


Beiträge: 784

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 868 831

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 23. Juli 2013, 17:33

Zitat

links hab ich vil gesnust in ltezter Zeit und da haben sich jetzt weiße Längsstreifen gebildet, habt ihr das auch?
nö,aber...is doch cool.wer kann das schon von sich behaupten zu haben? :thumbsup: wie'n zahnfleisch tattoo...geil :thumbsup: will ich auch haben :thumbup:

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. Juli 2013, 18:32

ich hatte das vor ca. 1 Monat noch nicht, da hab ich auch mal drunter geschaut..
Dann wirds am vielen Jakobsson Icefruit liegen :D Raffstaff musst wohl einfach Icefruit bestellen und nur einseitig snuesn :D dan nkriegset das auch^^
A can of Snus a day keeps the doctor away.


Razor52

Profi

Beiträge: 866

Wohnort: WTM/ Ostfriesland

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 158 983

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 23. Juli 2013, 18:32

Ja jede Wunde ,,Blase oder weisser Fleck im Mund -Lippe treibt die Fantasie bei uns an seitdem wir Dippen oder Snussen ! Vordem hatten wir es auch schon mal aber nie groß drüber aufgeregt . ;) Es muss nicht immer gleich was schlimmes bedeuten sieht man mal ein kleine Veränderung im Mundraum.

Wir nehmen mit unserer Nahrung so viele Giftstoffe von Dünger und Pestiziden auf ,da fällt Rauchen,Saufen ,Snuss und der Dipp eh nicht mehr auf . Kein Arzt wird sagen den Darmkrebs haben sie vom Gemüse bekommen,da wirds lieber auf Zigaretten und Co abgeschoben ,ist einfacher ! ^^

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. Juli 2013, 18:48

Da stimm ich dir zu Razor, wobei farbliche Veränderungen des Gewebes an der Stelle wo der Snus ist schon auf diesen zurückzuführen sind und man sich fragen kann, ob das nun schlimm ist..

Aber ja, auf jedenflal gerade was Bläschen oder Reizungen angeht, das hat einen vorher garnicht interessiert..
A can of Snus a day keeps the doctor away.


Beiträge: 784

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 868 831

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. Juli 2013, 18:58

Vielleicht einfach mal die seite wechseln und schauen wie sich die stelle im laufe der zeit verändert.
und ansonsten einfach mal= ab zum arzt und mal einen blick drauf werfen lassen.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 731

Wohnort: Oberbayern

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 353 276

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. Juli 2013, 19:26

Hab momentan rechts und links vöm Lös je 2 bzw 3 kleine offene Stellen am Zahnfleisch (je1-2mm). Sieht aus wie Wundgekratzt. Nachdem der Lös dort gelegen war, ist das ganze a weng braun. Hatte ich schonmal, ist relativ schnell wieder weggegangen. Mal schauen wies diesmal ausschaut.

66er

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Wohnort: Teufelsmoor Nds.

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 568 893

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:09

Hab auch ein kleines Pickelchen/Bläschen an meiner Innenlippe re. Ich wechsel eigentlich immer ab aber die "Erscheinung" habe ich nur re. Aber es ist in der Tat so, dass das auch von allem möglichen kommen kann, bei mir gerne mal von Tomaten.
Angst, hab ich ehrlich gesagt auch und gerade der reichlichen Recherche wegen, gar nicht was Krankheiten
im herkömmlichen Sinne angeht. Allerdings hab ich gestern mal spaßenshalber einen Tag pausiert (bin ja "erst" seit gut 3 Wochen dabei) und was nach so kurzer Zeit in Sachen Sucht abgeht ist allerdings etwas beängstigend.
Mein "Jiffel" war mit Schnupftabak nicht wirklich zu kompensieren...klar es ist "aushaltbar" aber holla...das
war kein entspannter Tag...und ich bin geneigt sowas wie Angst ein zu gestehen bzgl. des Suchtpotenzials....
hatte das Gierfeeling von den Kippen gerade so nach 1 1/2 Jahren weg gehabt...jetzt dieses Abenteuer...
aber es is ja auch wirklich n geiles Zeug 8)

snusfreak

unregistriert

30

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:13

Um das mache ich mir am wenigsten Gedanken da weiß ich woher es kommt. Schlimmer ist das was wir essen. Da ist ja nur scheiße drin. Von daher ist Snus für mich das kleinste Problem.

Gepiero

unregistriert

31

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:40

Schlimmer ist das was wir essen. Da ist ja nur scheiße drin.

Nein.

Razor52

Profi

Beiträge: 866

Wohnort: WTM/ Ostfriesland

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 158 983

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:47

Hast auch den Bericht gesehen vorn paar Tagen auf arte ,das uns unsere Ernãhrung krank macht mit Krebs durch diese ganzen Stoffe in den Nahrungsmittel . Einzeln wurden die immer von den Firmen geprüft und für unbedenklich eingestuft . Aber nie im Zusammenhang wenn mehrere Stoffe zusammen im Kõrper wirken ,da war es sehr bedenklich .

In Tests wurde bei 100 Personen Restspuren von bis zu 30 verschiedenen Pflanzengiften ,Düngemittel und Zusatzstoffen im Blut und Urinproben nachgewiesen ! Und dieses Zusammenspiel verschiedenen Schadstoffe in der Nahrung lõst dann bei manchen Krebs oder Allergien aus . Unsere Nahrung bringt ins eventuell eher ins Grab nicht unsere kleinen Genußlaster !

algiz

Fortgeschrittener

Beiträge: 458

Wohnort: Industrieviertel, Oesterreich

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 208 962

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:48

Kommt drauf an, wo Du Dein Essen kaufst... Ich versuche, die Scheiße zu vermeiden - doch manchmal sind so ein paar Glutamatwürste einfach gut!

Ok aber bezüglich Snus - glaubt ihr, dass es punkto Gesundheit eine Rolle spielt, ob teurer oder billiger Snus? Oder ist das wie bei den Zigaretten eher wurst?

snusfreak

unregistriert

34

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:53

Richtig Razor,ganz Deine Meinung.
@Gepiero,sehr sinnfreier Eintrag ohne Begründung.

Razor52

Profi

Beiträge: 866

Wohnort: WTM/ Ostfriesland

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 158 983

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:00

Nee ,das spielt keine Rolle ! Düngemittel, Schãdlingsbekämpfung, Phosphate usw. werden doch Heute überall eingesetzt . Ohne Zusatzstoffe geht doch so gut wie nichts mehr .

Billig Snuss muss ja nicht zwangsläufig schlechter bzw. schädlicher sein. Bei einigen bezahlt man den guten Namen eben auch mit und ob der dann deshalb gesünder ist bezweifel ich mal .

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:24

Hast auch den Bericht gesehen vorn paar Tagen auf arte ,das uns unsere Ernãhrung krank macht mit Krebs durch diese ganzen Stoffe in den Nahrungsmittel . Einzeln wurden die immer von den Firmen geprüft und für unbedenklich eingestuft . Aber nie im Zusammenhang wenn mehrere Stoffe zusammen im Kõrper wirken ,da war es sehr bedenklich .

In Tests wurde bei 100 Personen Restspuren von bis zu 30 verschiedenen Pflanzengiften ,Düngemittel und Zusatzstoffen im Blut und Urinproben nachgewiesen ! Und dieses Zusammenspiel verschiedenen Schadstoffe in der Nahrung lõst dann bei manchen Krebs oder Allergien aus . Unsere Nahrung bringt ins eventuell eher ins Grab nicht unsere kleinen Genußlaster !


Is ja witzig, das hab ich auch gesehen... das ist ein Bereich, auf dem ich so garnicht informiert bin/war, da liest man sich über Monate Studien zu Tabak/Nikotin usw. durch aber weiss garnicht was da im Essen problematisches sein kann..

Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich die Doku nicht ganz geschaut habe, es wurde mir irgendwann zu kompliziert und irgendwie zu verwirrend.. Es wurde nichts wirklich klar dargestellt, es war immer "es kann sein, dass" usw... das ist das Problem.. da bin ich vorbelastet was die Ezigaretten-Antipropaganda angeht ... Gleichzeitig glaube ich aber auch, dass ja irgendwas an den steigenden Krebsraten, steigenden Erkrankungen Schuld sein muss... Und wir haben einfach keine Langzeitstudien, was die Stoffe mit Menschen in den Konzentrationen anstellt, geschweige denn, was sie in Wechselwirkung mit den anderen tun... Traurig aber wahr... Wie man das ganze Zeug im Essen vermeiden kann? keine Ahnung...

Aber das sollte jetzt vielleicht auch nicht zu sehr ausufern, vielleicht macht ja wer einen Offtopic Thread zu dem Thema auf und manche sind vielleicht schon belesen auf dem Bereich..

Was Snus angeht... ich denke nicht, dass hier signifikante gesundheitliche Unterschiede zwischen billigem und teurem Snus bestehen... Wüsste nicht was diesen Unterschied machen sollte...
Könnte mir vorstellen, dass es jedoch einen gesundheitlichen Unterschied zwischen verschieden aromatisierten Sorten gibt, also tabakechte Sorten dürften die verträglichsten sein, wohingegen Frosted Sorten stärker die Haut reizen, jedoch was das auf längere Sicht ändert, ob das irgendwie stärker zum Zahnfleischrückgang führt kann ich natürlich auch nicht sagen :D Ich steh einfach auf Frosted/Mint, was soll ich machen :D mir den Spaß auch nehmen lassen? Ich denke nicht.. Hauptsache keine Kippen mehr :)

Viele Grüße
A can of Snus a day keeps the doctor away.


Razor52

Profi

Beiträge: 866

Wohnort: WTM/ Ostfriesland

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 158 983

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:52

Na ob denn Odol oder andere Mundwasser dem Zahnfleisch denn auch schaden ? Ich bin da eh kein Fan von Cold Sorten ,mir zu scharf . Denke nicht das die schãdlicher sind wie Tabak odet Rõkaroma ist ja auch künstlich dem Snuss zugefügt . So einen ganz natürlichen Tabakgeschmack wird man da wohl nicht finden .

Ob nun schädlich oder nicht werden wir irgendwann mal selbst am eigenen Leib erfahren ! Selbst wenn man es 100% weiß ,die Finger lassen wir dann auch nicht davon. Mich ,uns trifft es ja nicht nur immer die anderen .

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. Juli 2013, 01:02

Na ob denn Odol oder andere Mundwasser dem Zahnfleisch denn auch schaden ? Ich bin da eh kein Fan von Cold Sorten ,mir zu scharf . Denke nicht das die schãdlicher sind wie Tabak odet Rõkaroma ist ja auch künstlich dem Snuss zugefügt . So einen ganz natürlichen Tabakgeschmack wird man da wohl nicht finden .

Ob nun schädlich oder nicht werden wir irgendwann mal selbst am eigenen Leib erfahren ! Selbst wenn man es 100% weiß ,die Finger lassen wir dann auch nicht davon. Mich ,uns trifft es ja nicht nur immer die anderen .


Der Cold ist mir auch ne ganze Ecke zu heftig, der brennt mir echt die Lippe weg, ich wüsst gerne mal was die da rein machen...
Der offroad frosted ist mir auch zu heftig, aber jakobsson icefruit, mint, thunder frosted/Raw gehen schon gut :) manchmal auch zu heftig und je weniger ich davon snuse, desto mehr scheine ich wieder zu verweichlichen^^ aber das brennen mag ich einfach, der sensorische reiz, so wie das kratzen im hals beim rauchen...

wie du schreibst, wir werdens sehen... bringt wohl eh nichts sich die ganze zeit gedanken zu machen, weil mans ja im endeffekt sich selbst eh nur "zurechtlegt" und weiterhin macht...

viele grüße
A can of Snus a day keeps the doctor away.


snuspipo

Schüler

Beiträge: 115

Beruf: Schüler

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 421 440

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 24. Juli 2013, 07:39

Hallo Jungs und Mädels ;)

wollte auch mal kurz meine Erfahrungen teilen. Ich snuse jetzt circa seit 2 Jahren regelmäßig.ganz am Anfang meines Konsums snuste ich nur SM, catch usw.. erst als dieser nicht mehr erhältlich war stieg ich auf Thunder/Odens um.
Habe an meinem Zahnfleisch auch schon einen Rückgang bemerkt, und den bei Nachfrage bei meinem Zahnarzt bestätigt bekommen. "Der Rückgang alleine ist aber weniger schlimm, das Zahnfleisch bildet sich wieder zurück nachdem man eine gewisse zeit (>2 Monate) nicht snust", so seine Worte.

Dazu kommen manchmal Aphten, hier und na mal ne kleinere Zahnfleischentzündung. Hatte nur einmal was ernsteres, es kam nach ca. 1 Jahr snusen zu ner Stomatitis (auch nicht das Ende der Welt, nur nervig, und musste lang behandelt/ betäubt werden)

durch verschiedene Marken entsteht glaub ich kein Unterschied, es sind ja auch nicht Parisienne mehr oder weniger schädlich als Romeo&Julietta..

Hab aber mal von nem anderen Mediziner, der selbst snuste, gehört, dass Portion snus um einiges schlimmer fürs Zahnfleisch ist, da der "Zellulosesack" das Zahnfleisch reizt und aufreibt, und so den Rückgang verschnellert. Er hat empfohlen, nur Lös zu Snusen.. ist leider keine option für mich.
Wo der Tabak wächst, kann kein Hass gedeihen


:love:

Beiträge: 1 377

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 633 285

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:31

Hallo Jungs und Mädels ;)

wollte auch mal kurz meine Erfahrungen teilen. Ich snuse jetzt circa seit 2 Jahren regelmäßig.ganz am Anfang meines Konsums snuste ich nur SM, catch usw.. erst als dieser nicht mehr erhältlich war stieg ich auf Thunder/Odens um.
Habe an meinem Zahnfleisch auch schon einen Rückgang bemerkt, und den bei Nachfrage bei meinem Zahnarzt bestätigt bekommen. "Der Rückgang alleine ist aber weniger schlimm, das Zahnfleisch bildet sich wieder zurück nachdem man eine gewisse zeit (>2 Monate) nicht snust", so seine Worte.

Dazu kommen manchmal Aphten, hier und na mal ne kleinere Zahnfleischentzündung. Hatte nur einmal was ernsteres, es kam nach ca. 1 Jahr snusen zu ner Stomatitis (auch nicht das Ende der Welt, nur nervig, und musste lang behandelt/ betäubt werden)

durch verschiedene Marken entsteht glaub ich kein Unterschied, es sind ja auch nicht Parisienne mehr oder weniger schädlich als Romeo&Julietta..

Hab aber mal von nem anderen Mediziner, der selbst snuste, gehört, dass Portion snus um einiges schlimmer fürs Zahnfleisch ist, da der "Zellulosesack" das Zahnfleisch reizt und aufreibt, und so den Rückgang verschnellert. Er hat empfohlen, nur Lös zu Snusen.. ist leider keine option für mich.


klingt nicht so angenehm diese Stomatitis :/ aber dürfte auch net vom Snus kommen?

Bei Zigaretten gibt es denke ich schon einen Unterschied, bei zusatzstofffreien und normalen, was da in den Tabak mehr gemischt wird, kann nicht gut sein :D

Portionssnus schlimmer als Lös? Das dachte ich mir auch, aber hatte im Netz nur das Gegenteil gefunden ( :0 ), aber ja durch den druck... Aber wie kann eigentl. das Zahnfleisch zurückgehen, wenn der Beutel oder der Lös gar keinen Druck auf den Zahnfleischansatz ausübt? Kann ja den Beutel auch immer zusammenfalten, dann geht er nicht so weit hinunter?

VIele Grüße
A can of Snus a day keeps the doctor away.