Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Bei Snus-World.de kannst du kostenlos über Snus diskutieren. Bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge zum Thema Snus.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 741

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:32

Was schlagt ihr bei eurem Mitbringservice denn noch oben drauf?

BP79

Moderator

Beiträge: 2 256

Wohnort: Deutschland

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 774 602

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:39

ohne dass ich da jetzt dem Mitbringer was vorweg nehmen will....
ich meine das letzte mal waren es rd. 20 €für Sprit und Porto oder so....

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 741

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:40

Aha, danke BP79. Das hält sich ja doch noch in Grenzen.

Munin

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Potsdam

Beruf: Speditionskaufmann

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 431 461

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 15. Juni 2014, 14:23

Also ich kann euch nur von diesem "Service" abraten! Sehr unzuverlässig! Erst wird man vergessen und jetzt ist angeblich das Kontingent voll!
Babes ,Buicks n Rock n Roll :thumbsup:

Alex:thumbup:

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 661 371

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 15. Juni 2014, 17:02

Also ich wurde damals auch vergessen. Kann ja mal passieren. Das mit dem Kontingent kann ich sehr gut verstehen. Ich bin in Sassnitz von nem nettem, kleinen Zollkommando mit 3 Kontrolltrupps plus Bundespolizei von der Fähre runter empfangen worden. Nicht lustig, wenn du da wesentlich mehr als die 1 Kilo pro Person an Bord hast und an einen gerätst, der das ganz genau nimmt.

Snus futsch, Kohle futsch und Strafe obendrein. Muss ja wirklich nicht sein.

Achja: Mich haben sie durchgewunken. :D

Unzuverlässig find ich ein bisschen hart. Hört sich für mich an wie bezahlt und nix bekommen.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 741

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 15. Juni 2014, 18:03

Nicht lustig, wenn du da wesentlich mehr als die 1 Kilo pro Person an Bord hast und an einen gerätst, der das ganz genau nimmt.

Snus futsch, Kohle futsch und Strafe obendrein. Muss ja wirklich nicht sein.


Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Die 1 Kg Grenze gillt für Rauchtabak. Zigaretten darfst du nur 800 Stück mitbringen, da Feinschnitt in der Regel eine höhere Feuchtigkeit hat, als der Tabak in industriell hergestellten Zigaretten.
Wie sich eine solche Abstufung nun auf Snus übertragen lässt weiß wohl auch kein Zöllner. Des Weiteren ist Snus im steuerrechtlichen Sinn und damit auch für den Zoll, keine Tabakware. Das bedeutet, dass diese Rechnung sowieso keine Bedeutung für Oraltabake hat.

Ein guter Vergleich wäre denke ich mal Wein. Für so ziemlich alles an Spirituosen, Bier, Sekt usw. gibt es Richtmengen in Deutschland für die Verbringung innerhalb der EU, also bis welche Mengen Eigenbedarf angenommen wird. Für Wein gibt es solche Richtlinien aber nicht und der Zoll schreibt ganz offen auf seiner Internetseite: "Für Wein aus anderen EU-Mitgliedstaaten wurde in Deutschland keine Richtmenge festgelegt. Aus verbrauchsteuerrechtlicher Sicht kann Wein in unbegrenzter Menge für eine Verwendung zu privaten Zwecken mitgebracht werden."
Wenn ich also angehalten werden würde und der Zoll meint, ich hätte zuviel Snus im Kofferraum, dann würde ich mich mit Händen und Füßen dagegen wehren. Meines Wissens nach gibt es, genau so wie für Wein, keine Regelung für Snus und dieser müsste dann auch "in unbegrenzter Menge für eine Verwendung zu privaten Zwecken mitgebracht werden" können. Alles andere wäre ein noch größerer Witz als das Versandhandelsverbot, für das man ja wenigstens noch halbwegs logische Argumente finden kann.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 661 371

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 15. Juni 2014, 18:15

Die Menge hab ich schriftlich von der zentralen Auskunftsstelle des Zolls. Dass es für Snus keine Richtmenge gibt steht da genauso drin, wie das 1kg für die Abgrenzung Eigengebrauch angenommen wird.

Es gibt auch kein Versandhandelsverbot, sondern ein generelles Abgabeverbot.

Für alle die das anders sehen, besteht natürlich im Fall der Fälle noch der gerichtliche Weg. Wie der ausgeht, kann ich mir allerdings schon denken.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 741

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 15. Juni 2014, 18:25

Und wie lautet da die Begründung? Ich kann mir nur schwer vorstellen, das ich mir mit der einen unregulierten Ware den Transporter voll knallen darf, aber von der anderen unregulierte Ware nicht mal einen Vorrat für 4 Monate mitnehmen darf.
Ich meine, wenn ich mit dem Kofferraum voller Lakritze über die Grenze fahre, dann wird die mir ja auch nicht abgenommen.

Ich glaube dir das sie dir diese Auskunft gegeben haben, aber eine rechtliche Grundlage sehe ich für diese Auskunft nicht. Ich bin kein Jurist, aber für mich stellt sich schon die Frage ob so etwas vor einem Gericht bestand hat.


Es gibt auch kein Versandhandelsverbot, sondern ein generelles Abgabeverbot.


Das sich aus dem Abgabeverbot das Versandverbot und damit auch das Versandhandelsverbot ergibt ist mir durchaus bewusst.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 661 371

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 15. Juni 2014, 18:29

Snus darf wie wir wissen nur im Reiseverkehr und nur zum Eigengebrauch eingeführt werden. Der Zoll setzt die Menge für den Eigengebrauch auf 1kg. Was deutlich darüber geht, wird dir gewerbliche Einfuhr unterstellt. Die Unterstellung reicht erst mal, damit das Zeugs weg ist.

Begründung für die Grenze ist das generelle Abgabeverbot.

Mit Abgabeverbot meine ich jegliche Abgabe an dritte. Auch unentgeltlich.

Keine Sorge. Ich finde das auch nicht lustig.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 757 741

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 15. Juni 2014, 19:22

Dann hoffe ich, das ich nie in eine solche Kontrolle komme und die Herrn Zöllner solche Mätzchen abziehen. Ich könnte mich da wohl nur schwer zurück halten, denn eine rechtliche Grundlage für maximalen 1 Kg sehe ich immer noch nicht.
Snus, sowie Kau- und Schnupftabak, ist laut dem Zoll keine Tabakware und könnte demnach maximal als Genussmittel angesehen werden. Wein fällt auch unter den Begriff Genussmittel und ist bei der persönlichen Einfuhr aus dem EU-Ausland genauso wenig reglementiert wie Snus, Kautabak und Snuff. Warum ich bei der einen Sache einen Freibrief vom Zoll bekomme und bei der Anderen nicht, macht für mich weder logisch noch rechtlich Sinn.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 661 371

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 15. Juni 2014, 19:24

Da hast du Recht. Im Bezug auf Snus macht so einiges keinen Sinn was sich unser Gesetzgeber einfallen lässt.