Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Bei Snus-World.de kannst du kostenlos über Snus diskutieren. Bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge zum Thema Snus.

harpoh

Anfänger

  • »harpoh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5 135

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. September 2013, 17:16

Meine Erfahrung mit dem Zoll und Odens Snus

Hallo an alle,
da
ich bisher viel von diesem Forum profitiert habe, möchte ich kurz meine
eigenen jüngsten Erfahrungen mitteilen; vielleicht sind sie ja
hilfreich.
Anfang August gab ich wieder einmal eine Bestellung bei
OdensSnus.eu auf, diesmal als Postversand, der ja angeblich auch
problemlos durchkommen soll und immerhin € 10,- billiger ist.
Meine 4
Stangen Olde Ving landeten prompt beim Zoll (Mölln in Norddeutschland).
Hinfahren und dort öffnen erschien mir zu aufwendig - und sinnlos, wie
mir nach einem Telephonat mit den Zöllnern klar wurde. Also Mail ans
Zollamt mit der Bitte, die Ware nach Schweden zurückzusenden.
Gleichzeitig Mail an OdensSnus mit der Bitte, beim Eintreffen der Ware
sie an mich zurückzusenden, diesmal allerdings per UPS, die Frachtkosten
würde ich sofort überweisen. Direkte Antwort von Alex, dies sei kein
Problem. Die Rücksendung schien sich jedoch in Luft aufgelöst zu haben.
So bestellte ich nach 3 Wochen noch einmal neu, wieder 4 Stangen Olde
Ving und natürlich per UPS. Die schon überwiesenen € 26,10 für die
ursprüngliche Sendung wurden verrechnet. Nach nicht einmal einer Woche
war die Lieferung da.
Jetzt die angenehme Überraschung: Am gleichen
Tag bekam ich eine Mail von Alex, dass die alte Sendung mittlerweile
wieder in Schweden eingetroffen sei. Ich überwies also noch einmal €
26,10 für einen erneuten UPS-Versand, und siehe da, heute traf auch
diese Sendung bei mir ein. Ich habe also bei dieser ganzen Aktion nur
die Frachtkosten für den Postversand (€ 16.-) und einige Nerven
eingebüßt.
Mein persönliches Fazit zu(m)
1) Zoll (in Mölln): nicht
sonderlich hell belichtete Zeitgenossen, die ihre Pflicht tun und in
der dortigen Dienststelle sicher auf keinem Karrierekatapult hocken,
sondern in Ruhe auf ihre Pensionierung warten.
2) Versand: nie mehr Post, immer UPS (they are more flexible [!], wie Alex mir versicherte)
3)
OdensSnus und Alex: sehr professionell und korrekt; meine zahlreichen
Mails wurden meist innerhalb von 1-2h in einem sehr angenehmen Ton (und
sehr gutem Englisch) beantwortet. Ware ist immer frisch! Klar, zu
verschenken haben sie nichts, aber das Zollrisiko liegt ja nun auch
einmal bei mir. Also klare Empfehlung!
Btw: IMHO stellt Olde Ving
Original Portion noch den besten Kompromiss dar, verglichen mit dem, was
noch bis (vor)letztes Jahr erhältlich war. Ich mochte Montecristo,
Romeo y Julieta, Scruf, Jacobson (alle ohne Zusatzaroma) sehr gern; aber
woher nehmen?
Noch eins: Habe jetzt mal probehalber bei der Rücksendung je eine Rolle
Olde Ving 99 (etwas schokoladig, aber geht) und Olde Ving Melon eingetauscht.
Melon probiere ich gerade: sehr angenehm, kein aufdringlicher
Melonengeschmack, very nice ... werde ich wieder nehmen.
Aber erstmal habe ich jetzt 8 Rollen im Kühlschrank, und das reicht für einige Monate!
War das jetzt zu lang?
Gruß
harpoh

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 747 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. September 2013, 18:54

Ich hab mir die bestellerei komplett abgewöhnt. Mit thunder und odens kann ich nicht viel anfangen. Zumal das Flugticket hin und zurück 50 Euro kostet. Noch zwei Tage Spaß in Stockholm dazu, perfekt. Das ganze alle 8-12 Monate und man ist bestens versorgt. Den Zoll käse geb ich mir gar nicht mehr.

kettensnuser

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Wohnort: Dortmund

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 440 734

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. September 2013, 20:35

als Postversand, der ja angeblich auch
problemlos durchkommen soll

Das gilt wohl nur für Lieferungen aus Dänemark.

Btw: IMHO stellt Olde Ving
Original Portion noch den besten Kompromiss dar, verglichen mit dem, was
noch bis (vor)letztes Jahr erhältlich war. Ich mochte Montecristo,
Romeo y Julieta, Scruf, Jacobson (alle ohne Zusatzaroma) sehr gern; aber
woher nehmen?

Wenn Du Olde Ving magst, wird Dir der Original auch gut schmecken. Die beiden Sorten treffen jedenfalls meinen Geschmack am besten.

Der ehemalige Chefentwickler von Swedish Match, der u.a. für den Kardus-Nobelsnus verantwortlich war, arbeitet jetzt wohl für Odenssnus, wie ich irgendwann mal gelesen habe. Es kommt also nicht von ungefähr, daß Odenssnus als relativ junges Unternehmen qualitätsmäßig bereits in der ersten Liga spielt. Neuerdings haben die auch eine Sorte mit Bergamottengeschmack (Odens No. 3), wie ich gerade gesehen habe.

Davon abgesehen ist Eightballs Vorschlag auch nicht schlecht. Ich habe mir jedenfalls schon ein Buch "Schwedisch für Anfänger" besorgt. Wenn das mit der korrupten EU so weitergeht, wird sich ein Flug nach Schweden irgendwann nicht mehr vermeiden lassen.

War das jetzt zu lang?

Nein! Willkommen im Forum, Harpoh!

Grüße

Einherjer

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Schüler

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 34 284

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. September 2013, 23:14

Hey, klasse Beitrag! Werde dann wohl auch mal bei odens ordern ;)

harpoh

Anfänger

  • »harpoh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5 135

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. September 2013, 12:27

Zumal das Flugticket hin und zurück 50 Euro kostet. Noch zwei Tage Spaß in Stockholm dazu, perfekt.
Naja, der Spaß kostet aber auch, dazu entweder Hotel (Kosten) oder Nacht durchmachen (Stress). Sparen wird man dabei nicht, zumal OdensSnus relativ günstig ist. Solange die liefern, bleib ich dabei und verzichte eben auf die besseren Sorten. War übrigens vorletztes Jahr in Stockholm, nette Stadt, doch nicht soo spannend, für mich als Nordeutschen irgendwie nicht fremd genug. Aber jeder, wie er mag.
Zitat von »harpoh«

als Postversand, der ja angeblich auch

problemlos durchkommen soll





Das gilt wohl nur für Lieferungen aus Dänemark.


Offensichtlich! Hatte aber tatsächlich hier im Forum (neuerer Beitrag, weiß nicht mehr, wo) vom angeblich sicheren Postversand aus Schweden. Aber: gestorben.
Wenn Du Olde Ving magst, wird Dir der Original auch gut schmecken. Die beiden Sorten treffen jedenfalls meinen Geschmack am besten.



Der ehemalige Chefentwickler von Swedish Match, der u.a. für den Kardus-Nobelsnus verantwortlich war, arbeitet jetzt wohl für Odenssnus, wie ich irgendwann mal gelesen habe. Es kommt also nicht von ungefähr, daß Odenssnus als relativ junges Unternehmen qualitätsmäßig bereits in der ersten Liga spielt. Neuerdings haben die auch eine Sorte mit Bergamottengeschmack (Odens No. 3), wie ich gerade gesehen habe.

Danke für die Info; werde Odens Original und No 3 nächstes Mal ordern.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 747 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. September 2013, 12:36

Mir geht's weniger ums sparen als um den Genuss beim snusen. Und da ist odens bei mir weit weg von jeglichem Genuss sondern eher Notlösung wenn nix anderes da ist. Aber das lässt sich mit etwas Voraussicht vermeiden.

Für denjenigen der mit odens klar kommt ist noch alles bestens. Wie gesagt: ich glaube, dass das nicht mehr lange so sein wird.

DirtyCrow

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Buchbinder

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 579 807

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 11:42

Ich hab mir die bestellerei komplett abgewöhnt. Mit thunder und odens kann ich nicht viel anfangen. Zumal das Flugticket hin und zurück 50 Euro kostet. Noch zwei Tage Spaß in Stockholm dazu, perfekt. Das ganze alle 8-12 Monate und man ist bestens versorgt. Den Zoll käse geb ich mir gar nicht mehr.

Mit welcher Fluggesellschaft?
Hab grad mal interessehalber nach einem Flug München-Stockholm gesucht und komm bei Swoodoo auf 185€ als billigsten Flug
"Wenn es keine Toten und Verletzten gibt, dann sind es auch keine Play-offs." (Bernie Johnston)

levithanius

Fortgeschrittener

Beiträge: 188

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 460 709

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 12:00

Das frage ich mich auch immer. Wenn ich hier im Norden nach Flügen gucke, komme ich unter ~250 € hin und zurück nicht weg.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 747 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 12:01

Ryanair. In 2 Wochen gehts wieder los. Billigster Flug war mal 40 Euro hin und zurück. Kommen dann noch 15 Euro für den Bus in die Stadt und wieder zurück dazu.

Von Memmingen aus das Ganze.

DirtyCrow

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Buchbinder

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 579 807

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 12:12

Ah, da liegt das Problem. Die fliegen scheinbar nur von Memmingen aus.....
"Wenn es keine Toten und Verletzten gibt, dann sind es auch keine Play-offs." (Bernie Johnston)

Gepiero

unregistriert

11

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 15:42

In Memmingen das Auto unterzustellen kostet weitere ~15,- Euro. Es war halt schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben! Ich finde den Qualitätsunterschied zwischen den "echten" Schweden und Oden's auch nicht so groß, als dass er den Aufwand an Zeit, Geld und Organisation rechtfertigen würde. Eine elegantere Lösung ist, wenn man Leute kennt, die einem ab und zu mal ein Stangerl Ettan und Co. mitbringen können!

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 747 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 18:26

So unterschiedlich sind Geschmäcker. Ich finde den Unterschied enorm. Gerade wenn's um Lös geht ist SM ne Bank. Von dem billig snus bekomm ich Kopfweh mit der Zeit. Abgesehen davon ist Stockholm eine geile Stadt.

Biber12

Anfänger

Beiträge: 3

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 681

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:17

Servus !
Grad neu hier , und gleich mal ne frage ....
Wieviel Stangen kann man mitnehmen ????
Hab das gleiche vor über Memmingen

Gepiero

unregistriert

14

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:40

Meines Wissens gibt es da keine feste Beschränkung. Im Zweifelsfall musst du dem Zoll glaubwürdig klar machen, dass das alles halt nur für deinen persönlichen Bedarf ist und nicht für den gewerblichen Verkauf. Wenn man denen vorrechnet, dass man alle zwei Tage ein Doserl braucht, macht das für ein Jahr (bevor man z.B. wieder Urlaub hat?) 180 Dosen -> 18 Stangen. Ist das glaubwürdig? Vielleicht. Aber ich bin kein Anwalt, Richter oder Zöllner ...

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 747 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. Oktober 2013, 22:29

Rechne mal mit ca. 3 Stangen pro Person.

DirtyCrow

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Buchbinder

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 579 807

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:17

Diesbezüglich läuft von mir grad eine Anfrage ans Lebensmittelamt Bayern.
Der Zoll bescheinigt, dass man theoretisch bis zu einem Warenwert von 430€ einführen darf, sofern man per Flugzeug oder Schiff ankommt (mim Auto sinds 300 und nochwas), den Snus persönlich transportiert und glaubhaft versichern kann, nur für den Eigengebrauch zu importieren.

Allerdings obliegt es den jeweiligen Bundesländern die Menge des persönlichen Bedarfs zu definieren.

Es gibt bereits in einem anderen Thread eine solche Anfrage aus NRW glaub ich von 2012 wo ca. 1kg pro Mann gerechnet wird.

Sobald ich Antwort erhalte, poste ich natürlich hier.
"Wenn es keine Toten und Verletzten gibt, dann sind es auch keine Play-offs." (Bernie Johnston)

Biber12

Anfänger

Beiträge: 3

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 681

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Oktober 2013, 09:32

Welchen Zielflughafen empfiehlt ihr mir ?
Ryanair von Memmingen aus ...
Stockholm skavsta is ja mal ne Ewigkeit weit Weg von downtown ....
Aber theoretisch kann ich mir den Stoff ja auch in Nyköping kaufen , oder ?

DirtyCrow

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Buchbinder

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 579 807

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Oktober 2013, 09:54

Snus gibts in Schweden überall, wie bei uns Kippen....kannst auch direkt am Flughafen skavsta kaufen.
"Wenn es keine Toten und Verletzten gibt, dann sind es auch keine Play-offs." (Bernie Johnston)

Biber12

Anfänger

Beiträge: 3

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 681

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. Oktober 2013, 10:05

Ja Passt ja ideal ... Dann fahr im im Bus auf Nyköping , sauf paar halbe und dann wieder heim.
Tip Top .... 3 Stangen mit Heim , kostet mich der Trip a ned mehr als wenn ich mir über snus de das Thuner Schrott Zeug per UPS bestelle

DirtyCrow

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Buchbinder

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 579 807

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. Oktober 2013, 13:15

Viel Spaß, vor allem mit dem Bier :whistling:
"Wenn es keine Toten und Verletzten gibt, dann sind es auch keine Play-offs." (Bernie Johnston)

Ähnliche Themen