Sie sind nicht angemeldet.

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 19:18

Verkaufsverbot von Thunder Chewing Bags

Hallo zusammen,

habe gerade gesehen, dass der Schnupf- u. Kautabakstore snuff-and-more.de meldet, dass es aktuell ein Verkaufsverbot für Thunder Chewing Bags gibt. :|

(Nachzulesen hier.)

Das erklärt auch, warum es beim snuffstore.de ebenfalls nur losen Thunder Chew zu kaufen gibt...

Was das nun für weitere Produkte von V2 in Deutschland zu bedeuten hat, kann ich nicht sagen. Ich habe den Leuten von "snuff-and-more" soeben eine Mail geschrieben und werde diesen Thread gerne updaten, sobald mir weitere Informationen vorliegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zarathustra« (26. Oktober 2014, 19:36)


Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 699 161

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 21:59

Komisch, mein letzter Stand war, dass die Chewing Bags nur aus dem Einzelhandel verschwinden sollen, aber nicht aus dem Versandhandel.

Naja, dann muss man sich eben den losen Chew selbst in Bags abfüllen, wenn es gar nicht anders geht.

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 01:13

Bei snuff-and-more.de weiß man auch nichts Genaues über die Hintergründe. Der lose Chew sei jedenfalls im Moment nicht betroffen.

Auf dem Blog des Shops findet man folgende Information:

"Der Kautabak in den Beutelchen darf ab sofort nicht mehr verkauft werden!

Diese Anordnung erreichte uns vom Distributor von V2Tobacco hier in Deutschland.

[...]

Wie lange das Verbot bestehen bleiben wird, können wir leider nicht sagen."

Sollte es diesbezüglich Neuigkeiten geben, so werde man diese auch über den Blog bekannt machen.

@Eingestirn:

Hast du dazu Hintergrund-Infos? (Warum? Wann? Auf welcher rechtlichen Grundlage...?)

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 699 161

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Oktober 2014, 01:54

Nein, ich weiß auch nur was durch die sozialen Netzwerke gegangen ist.

EatundSo

Anfänger

Beiträge: 8

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 10 795

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2014, 10:48

Das ist ja mal wieder nervig... :thumbdown:

Würde mich ja mal brennend interessieren, worauf das rechtlich wieder begründet ist.
Tabak ist Gemüse, und Gemüse ist gesund.

Jack210977

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 316 791

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Oktober 2014, 11:54

Der snushandel ist ausserhalbs schweden verboten .
Es wird nicht mehr lange dauern da wirds keinen snus mehr von northerner in die eu geben.

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Oktober 2014, 13:32

Der snushandel ist ausserhalbs schweden verboten.


Schön und gut - aber "Thunder Chew" ist kein Snus sondern Kautabak.

"Thunder Chew is different than Thunder Snus. The loose Chew is more like a paste and can be conveniently chewed as needed.

Loose snus, on the other hand, will crumble immediately when chewed which makes for a rather messy chewing experience."

V2-Tobacco about Chewing Tobacco

florian

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: Bayerischer Wald

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 748 536

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Oktober 2014, 20:27

Ja aber es geht ja um die Bags. War ja eigentlich zu erwarten dass das langsam durchschaut wird :/ Weil die sind ja wohl doch unkaubar und seeehr snus-ähnlich
we are free
as long as we demand to be


boysetsfire

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 769 965

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Oktober 2014, 21:14

Selbst Behörden sind nicht komplett doof, nur eben etwas langsamer. Einen ähnlichen Fall gab es in Island wo Snus komplett verboten ist. Es gab einen Snus der hieß Skuggi, und wurde als "Schnupftabak" deklariert, aber jeder hat ihn als Snus verwendet. Irgendwann haben die dortigen Behörden davon Wind bekommen, und haben den Verkauf eingestellt solange festgestellt wird, ob dieser Schnupftabak auch anders verwendet werden könnte. Islandreisende können diesen im Duty Free Shop bei der Ausreise kaufen, aber wehe ihr wagt es ihn wieder ins Land einzuführen.... ?(

Und bevor jetzt die Raritätensammler sich auf den Weg nach Reykjavik machen sei hier gesagt, dass das Zeug abscheulich schmeckt. ;)

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 12:12

(Ich hatte diesbezüglich noch einmal V2 direkt angeschrieben, die dann meine Mail an den snuffstore weitergeleitet haben.)

Das Team von snuffstore.de hat mir auf Anfrage hin mitgeteilt, dass das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die Thunder Chewing Bags aufgrund der Ähnlichkeit mit schwedischem Snus als 'nicht verkehrsfähig' eingestuft hat. Daher dürfen diese nun nicht mehr verkauft werden.

florian

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: Bayerischer Wald

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 748 536

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 14:33

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit ;( die Liebe zu meinem Bundesland sinkt und sinkt :D
we are free
as long as we demand to be


boysetsfire

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 723

Wohnort: Oberbayern

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 441 457

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:12

Naja, war doch zu erwarten. Den Chew werden sie genauso vom Hof hauen.

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:33

Naja, war doch zu erwarten. Den Chew werden sie genauso vom Hof hauen.


Das glaub ich nicht. Da hätte man wesentlich mehr nachzuweisen, als bei den Chewing Bags. Kautabak ist ja nach der Tabakverordnung nach wie vor erlaubt. Wo soll der Unterschied liegen, zwischen z.B. Makla-Kautabak und Thunder-Chew-Kautabak? Was soll den einen aus der Sicht der Tabakverordnung zum Kautabak und den anderen zum (Pseudo-)Snus machen? :huh:

Aber klar. Auszuschließen ist da gar nichts: Geht ja schließlich um die Gesundheit... ;) Da ist der TSNA-lastige Makla natürlich wesentlich unbedenklicher als der Thunder... :wacko:

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 769 965

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:43

Also eine "Ähnlichkeit" reicht für so eine Entscheidung aus? Meine Fresse, wo leben wir eigentlich????!!!!!!

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:51

Also eine "Ähnlichkeit" reicht für so eine Entscheidung aus? Meine Fresse, wo leben wir eigentlich????!!!!!!


Na ja - Subsidiaritätsprinzip: Wenn dir die Entscheidung, die auf Landesebene getroffen wurde nicht gefällt, dann kannst du ja Beschwerde dagegen einlegen und den Rechtsweg bestreiten, um dann irgendwann damit beim BGH und dann ganz am Ende beim EUGH zu landen. Dort müsste dann geklärt werden, ob tatsächlich eine Ähnlichkeit zum Snus ausreicht, um nach der Tabakverordnung die Thunder Chewing Bags aus dem Verkehr zu ziehen.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass andere Leute, die z.B. ein kommerzielles Interesse an der Vermarktung von Chewing Bags haben, dies bereits in Erwägung ziehen... ;) Na, ja - TTIP lässt ja nicht mehr lange auf sich warten. Dann ist das Ganze eh hinfällig. Spätestens allerdings, wenn Big Tobacco aufgrund schwindender Raucherzahlen und erhöhter Nachfrage auch in der EU Snus anbieten möchte. Dann wird vermutlich endlich mal "Kenntnis genommen" von den unzähligen Studien die zur gesundheitlichen (Un)Bedenklichkeit des Snus-Konsums vorliegen... :whistling:

Politics. Same sh*t since the beginning of mankind... :P

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 723

Wohnort: Oberbayern

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 441 457

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 17:59

Man wird sehen. Generell trau ich denen alles zu. Den Thunder Chew kenne ich nicht. Hat der überhaupt was mit klassischem Kautabak zu tun?

  • »zarathustra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 523

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 758 607

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 18:06

Den Thunder Chew kenne ich nicht. Hat der überhaupt was mit klassischem Kautabak zu tun?


Also, von der Dose Makla Rouge, die ich hier noch rumliegen habe unterscheidet sich das Zeug nur in Geschmack und Bekömmlichkeit, was das Handling angeht. Klassischer amerikanischer Chew ist ja long-cut, also wesentlich gröber als Makla oder Thunder Chew. Der deutsche Kautabak von Grimm & Triepel ähnelt eher den Oliver Twist Sticks.

Es gibt also unterschiedliche Arten von Kautabak. Prinzipiell ist Snus ja auch nichts anderes als Kautabak. Eben auch ein gemahlener, der dann mit Wasser, Salz und Aromen versetzt wird. Grimm & Triepel macht da vom Prinzip nix anders, außer, dass der Tabak eben geflochten bzw. aufgewickelt und dann soßiert wird. Dann ist er eben nicht gemahlen oder zerkleinert, wie beim US-Chew, aber eben doch mit Wasser und Aromen versetzt. Schnupftabak ist ja auch nichts Anderes, außer, dass kein Wasser dazu gegeben wird...

Am Ende ist das alles Tabak. :D

ThunderHunter

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Fichtelgebirge

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 833

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Dezember 2014, 21:27

Verkaufsverbot wieder aufgehoben

Servus; ich war heut auf Snuffstore und da sind die Chewing Bags in Original, Froster & Lakrits wieder verfügbar. Wahrscheinlich wurde des Verbot aufgehoben.:D Vlt. gibt´s bald alle Thunder Chew auch als "Chewing-Bags" :thumbsup:

Ähnliche Themen