Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Bei Snus-World.de kannst du kostenlos über Snus diskutieren. Bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge zum Thema Snus.

Laika

Fortgeschrittener

  • »Laika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Wohnort: Norddeutschland

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 906 593

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Februar 2009, 06:19

Gotland Grey Lös

So, hier meine Meinung zum Gotland Grey Lös, bzw. "Anissnus" mit dem grauen Label. Den gibt es als Lös und Portion, ich habe hier Lös getestet.
http://www.gotlandssnus.se/produkter.html

Der Gotland Grey Lös ist zwar ein Anissnus, aber er duftet ganz wunderbar nach Marzipan! Er schmeckt dann dezent und sehr mild nach Anis, ist aber bei weitem nicht mit dem "betäubenden", etwas stechenden Aroma von frischzerdrücktem Anissamen zu vergleichen. Wer Anis gar nicht kennt: Ouzo ist ein Anisschnaps, aber im Vergleich zu diesem Snus viel schärfer. Das süsslich-würzige Aroma von Fenchel kommt da eher an den Geschmack hier ran.
Manchmal kommt auch wieder dieses feine Marzipanaroma durch und es erinnert mich etwas an den Geschmack von Mohnkuchen (Blaumohn).

Das ist ein tolles Snusaroma und gar nicht aufdringlich! Wirklich sehr lecker und gehört zu meinen Lieblingssnussorten. Es rinnt nicht und das Lös ist fein und gut formbar. Nikotinmäßig und geschmacklich prima als Alltagssnus zu gebrauchen (wenn man Anis mag).

Ich finde aber nicht, dass man Gotland Grey als Lakritzsnus empfehlen kann, da wäre man eher enttäuscht. Trotzdem hat der Geschmack Ähnlichkeit mit LD Black Salmiak, meinem Lieblingslakritzsnus, wenn der schon ein bisschen ausgelutscht ist ;)

Gotland Grey Lös
---------------------------
Snus-Inhalt pro Dose: 50gr
Wasser: ca 55 %
Nikotin: ca 9mg/Portion
Salz: ca 3,5 %

Beiträge: 968

Wohnort: Schaftlach

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 492 011

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Februar 2009, 07:22

ich find die Götlands alle gut, die fahren auch eher die dezenten Note und keinen Geschmackshammer.