Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen! Bei Snus-World.de kannst du kostenlos über Snus diskutieren. Bitte registriere dich, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge zum Thema Snus.

Gnash

Profi

  • »Gnash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Wohnort: Nürnberg

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 839 522

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juni 2014, 15:44

Extreme pure Wintergreen Review

Odens Extreme pure Wintergreen


Da heute meine Snus4all Bestellung angekommen ist, möchte ich euch gleich daran teilhaben lassen. Heute: der Odens pure Wintergreen. Dies wird einen Erstkontakt Review d.h. ich schiebe mir jetzt „mit euch zusammen“ die erste Portion rein, und schreibe dabei diesen Text.

Verpackung und Portionen:
Die Dose ist eine Standarddose aus dem Hause Odens welche in grün gehalten ist. Auf ihr prangt ein „starker Raabe“ (siehe Bilder). Zumindest optisch vermittelt dieser Snus schon mal den Eindruck von Wintergreen. Ich hoffe er wird mich geschmacklich nicht so enttäuschen wie der normale Odens Extreme Wintergreen, dieser hat meiner Meinung nach nämlich gar nichts mit WG am Hut! Es befinden sich 20 Portionen an der Zahl in ihrem Inneren. Die Portionen selbst sind gut gefüllt, sauber verarbeitet und angenehm weich.

Geruch:
Ich öffne die Dose und halte meinen Reichzinken ordentlich in die Dose: WOW!! Hammer, ich glaube es kaum, das ist Wintergreen! Damit hätte ich bei Odens wenn ich ehrlich bin gar nicht mehr gerechnet. Das krasse dabei: Man riecht nur Wintergreen, kräftig, dominant, beißend in der Nase... sonst gar nichts. Jetzt bin ich aber wirklich gespannt!

Geschmack:
Wie schon der Geruch vermuten lies ist die Hauptnote ein kräftiges Wintergreenaroma mit einem leicht salzigen Einschlag. Mit viel Phantasie kann man beim ordentlich „auswringen“ noch eine leichte Tabaknote entnehmen. Ja dieses Mal hat Odens es geschafft den Namen WG richtig einzusetzen, jeder der WG mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Erinnert mich schon fast an Dip, nur eben ohne das Saften (dies ist hier nämlich wirklich gering). Vom Nikotin liegt er Odens extreme typisch bei 5 von 4 Punkten auf der Skruf-Skala was hier 22 mg entspricht.

EDIT: ***** der WG-Geschmack lässt nur sehr langsam nach und ist selbst nach nun mehr 45 Minuten noch ordentlich vorhanden, jedoch nicht mehr so "beißend" ***

Fakten:
Hergestellt bei Odenssnus AB
Wasser: 50,0%
Nikotin: 22 mg
Salz: 3%
Gewicht Portion: 0,9g
Doseninhalt: 18g

Fazit:
Für mich definitiv kein ADS (alldaysnus) aber ab und zu eine wirkliche Bereicherung im Kühlschrank. Für mich neben dem General WG der bisher beste Snus mit dieser Aromatisierung. Im Unterschied zum General ist hier aber keine süße sondern eine Salzige Note vorhanden. Ich werde ihn wieder bestellen, dann aber gleich mehr davon :) Ihr solltet diesen Snus aber möglichst in einer luftdicht verschlossenen Dose lagern sonst riecht schnell der ganze Kühlschrank nach WG-Aroma ;)

Meine Gesamtwertung 4 von 5 Sternen.
»Gnash« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image 2.jpeg

Walhalla80

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Beruf: ÖBB

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 659 135

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Juni 2014, 15:58

Super.
Gut beschrieben. werde ihn mir mal holen. ich mag ja WG

quiK

Fortgeschrittener

Beiträge: 479

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Snusbauer

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 140 624

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Juni 2014, 16:19

Klingt extrem ;). Sehr gut beschrieben, da bleib ich bei meinem Thunder Wintergreen White oder OP. Finde das hier der WG zu extrem ist, aber bei meiner nächsten Odensbestellung wird er mit dabei sein. Demnächst wenn ich meine offenen Dosen leer gesnust habe, folgen die nächsten Reviews, habe da noch etwas interessantes im Petto :).
Erst wenn die letzte Kippe geraucht, die letzte Zigarre zerbröselt, die letzte Pfeife verstopft ist, werdet ihr merken, dass man Snus kauen kann. :whistling:

Hawk

Meister

Beiträge: 2 639

Wohnort: Niederlande

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 651 877

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juni 2014, 21:44

Ein schönes Review, Gnash.Obwohl ich eher für den Creme Wintergreen bin.Denn ich glaube, das der noch besser schmeckt.

Extreme Sorten mag ich garnicht mehr so doll.Ich bevorzuge die letzten Tage nur noch normale Portion's von 9-12mg Nikotin.Aber ab und zu geht noch eine am Tag.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 783 402

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juni 2014, 22:04

Nach dem ich den kompletten letzten Monat fast nur Odens Extreme Zeug gesnust habe, komme ich momentan auch erstaunlich gut mit "normal" starken Snus aus.

Der Pure Wintergreen steht aber trotzdem noch auf meiner Liste, denn der Creamy Wintergreen konnte mich nicht so überzeugen.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 783 402

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Juli 2014, 14:19

So, habe jetzt den Pure Wintergreen probiert und kann Gnashs Review voll und ganz unterschreiben.
Kräftiger Wintergreen Geruch selbst bei geschlossener Dose. Gute Nikotin Wirkung, wohl einer der stärksten aus dem Extreme Sortiment. Das ist einfach richtig guter Wintergreen Geschmack, wie man ihn eher von Dip kennt. Zurückhaltung ist nicht die Sache des Pure Wintergreen, der Geschmack ist sehr direkt und intensiv. Ich finde ihn nicht mal besonders salzig, gut ich bin Odens gewohnt und die sind ja eher von Hause aus salziger. Dieser salzige Einschlag kommt bei mir erst nach 25-30 Minuten.

Also, wer auf der Suche nach einem guten Wintergreen Snus ist und mit dem Creamy Wintergreen nichts anfangen konnte, probiert den Pure Wintergreen. Beide Sorten haben in meinen Augen nichts gemeinsam, das sind zwei verschiedene Welten, einzig den hohen Nikotingehalt muss man vertragen und mögen.
Ich mag ihn jetzt schon sehr gerne, mal sehen wie das nach einer Stange aussieht. :)

Beiträge: 523

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 852 748

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Juli 2014, 14:43

Klingt interessant.

Mal eine ganz blöde Frage: Wie kann man sich den Geschmack von Wintergreen vorstellen? (Ich habe mal nachgeschaut und neben anderem Kram ist das auch in meiner Mundspülung... :D Wikipedia wartet alledings auch nicht mit einem Geschmacksvergleich auf...)

Also, kann man das mit irgendetwas Bekannterem vergleichen? Oder hilft da nur Ausprobieren?

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 783 402

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Juli 2014, 14:51

Meiner Meinung nach hilft da nur ausprobieren. Ja, Wintergreen ist auch oft in Zahnpasta und Mundspülung, aber wirklich vergleichen kann man das nicht.
Wenn man Mint Dip oder Snus mag, dann ist das glaube ich schon eine ganz gute Ausgangsposition. Ob es dir dann schmeckt oder nicht musst du selbst heraus finden.
Es ist eben ein recht eigener Geschmack und Geruch, leicht medizinisch, frisch und süß.

Wenn du nur auf puren Tabakgeschmack stehst, dann wird das wohl nichts für dich sein, aber wenn es auch mal kräftig nach etwas anderen schmecken darf, dann ist Wintergreen eine feine Sache.
Ich denke es ist nicht ganz ohne Grund so, dass das bei den Amis so beliebt ist.

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 101 890

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Juli 2014, 15:04

Du kennst den Geschmack bestimmt. Es ist in vielen Zahnpastas, Mundspülungen und in einigen Kaugummis enthalten. Der Gescmack ist nicht schlecht, das Problem ist, dass man ihn hierzulande normalerweise eben mit Zahnmedizin assoziiert. Als ich meine erste Dose Thunder Wintergreen probiert habe, wollte ich meine Dosen zunächst verschenken, da ich das ganz furchtbar fand. Ich habe mich aber recht schnell daran gewöhnt, und als ich den Zahnarztgedanken komplett ignorieren konnte, fing mir das sogar an zu schmecken.

Man sollte aber definitiv sich erstmal nur eine Dose bestellen, und keine Stange, da der Geschmack wirklich gewöhnungsbedürftig ist.

Beiträge: 523

Level: 36 [?]

Erfahrungspunkte: 852 748

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Juli 2014, 15:35

Der Gescmack ist nicht schlecht, das Problem ist, dass man ihn hierzulande normalerweise eben mit Zahnmedizin assoziiert.



Da fragt man sich, womit die Amis ihre Zahnpasta aromatisieren: mit Mountain Dew? :D

Ja, das Ganze klingt interessant und das Review hier hat mich schon recht neugierig gemacht. Ich denke, ich werde dann nächstes Mal einfach eine Dose mitordern und schauen, ob mir das taugt...

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 783 402

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 17:51

Wollte hier mal aus gegebenen Anlass das Review ergänzen.

Das ist mir bisher bei noch keinem Snus aufgefallen, aber einfrieren scheint dem Pure Wintergreen nicht so gut zu bekommen. Ich finde der Geschmack hat sich merklich negativ entwickelt. Er ist noch genießbar, keine Sorge, aber frisch schmeckt er noch deutlich besser.
Wie gesagt, mit anderen Sorten hatte ich bisher keine Probleme, aber der Pure Wintergreen hat sich geschmacklich verändert.

Das finde ich persönlich jetzt ein bisschen blöd, weil ich den eigentlich gerne mag. Also, lagert euch nicht zuviel auf einmal ein.

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 101 890

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:42

Mir ist das auch mit ein paar Dosen passiert. Ich habe es bei einem General bemerkt. Ich tippe aber auf eine Umzugsbedingte Auftauung gefolgt von einer erneuten Einfrierung. Sowas sollte man natürlich vermeiden.

Eingestirn

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 783 402

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:46

Also, bei meiner Stange Pure Wintergreen kann ich das ausschließen. Als ich die Lieferung bekommen habe waren zur keiner Zeit Minustemperaturen und eingefrorren habe ich die Stange auch nur einmal. Wie gesagt, dieser Qualitätsverlust ist mir bisher auch noch bei keiner anderen Sorte aufgefallen.