Sie sind nicht angemeldet.

  • »Dieter Rantel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 369

Wohnort: Köln / Deutschland

Beruf: Mundestrainer - Deutscher Snusball Bund

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 842 532

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. März 2011, 15:42

Snus-Logistik :)

Moin Moin,

ich habe gestern meine Snus-Logostik umgestellt:

Im Kühlschrank habe ich (in meiner schönen Thunder-Blechröhre) nun 3 Dosen mit umgefüllten Lös - den Rest davon im Froster und eine ausgediente Onyx-Dose, wo ich mir jeden Tag aus meiner Vielfalt im Froster ein paar Pouches reinpacke. So habe ich immer frischen Snus und viel Platz im Kühlschrank gespaart. Zudem kann man jeden Tag variieren und es vertrocknet so schnell nichts. Der Prismaster passt übrigens auch noch rein...

Abends knall ich mir die Pouches direkt aus dem Froster in die Schnute - merke da weder geschmacklich, noch qualitativ einen Unterschied zu "frischen".

Wie handhabt Ihr denn Eure Snus-Logistik?

Freue mich auf Anregungen.

Gruß,

Dieter Rantel
"Er behandelt Objekte wie Frauen"


SnusNuss

Erleuchteter

Beiträge: 4 536

Wohnort: Wienerwald (AUT)

Level: 52 [?]

Erfahrungspunkte: 14 228 938

Nächstes Level: 16 259 327

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. März 2011, 17:19

meinen snus lagere ich in einer plastikschachtel, in der gut 10 dosen platz haben, im unteren bereich des
kühlschranks.
2 bis 3 verschiedene sorten sind immer offen, um abwechselnden genuss zu haben.
wenn ich zuhause bin, nehme ich nur die eine benötigte portion raus. die dosen bleiben kontinuierlich im kühlschrank.

für unterwegs packe ich die gewünschte anzahl portionen in eine leere dose.
wenn es 2 sorten sein sollen, dann ein paar davon in den "aschenbecherdeckel", um die aromen
getrennt zu halten.

einen gewissen "notvorrat" - der sich eigentlich nur daraus ergibt, um den snus vor dem ablaufdatum zu schützen - , habe ich im tiefkühler.
(dass es zu einem engpass kommt, kann ich mir nicht vorstellen, da meine shops immer innerhalb von 2 bis 4 tagen liefern.)
aber es ist ein gutes gefühl, immer so an die 2 monatsrationen vorrätig zu haben…

merke: horte den snus, wie das hörnchen die nuss! :D

MrDub

Schüler

Beiträge: 109

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 303 974

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. März 2011, 23:50

meinen snus lagere ich in einer plastikschachtel, in der gut 10 dosen platz haben, im unteren bereich des
kühlschranks.
2 bis 3 verschiedene sorten sind immer offen, um abwechselnden genuss zu haben.
wenn ich zuhause bin, nehme ich nur die eine benötigte portion raus. die dosen bleiben kontinuierlich im kühlschrank.

für unterwegs packe ich die gewünschte anzahl portionen in eine leere dose.
wenn es 2 sorten sein sollen, dann ein paar davon in den "aschenbecherdeckel", um die aromen
getrennt zu halten.

einen gewissen "notvorrat" - der sich eigentlich nur daraus ergibt, um den snus vor dem ablaufdatum zu schützen - , habe ich im tiefkühler.
(dass es zu einem engpass kommt, kann ich mir nicht vorstellen, da meine shops immer innerhalb von 2 bis 4 tagen liefern.)
aber es ist ein gutes gefühl, immer so an die 2 monatsrationen vorrätig zu haben…

merke: horte den snus, wie das hörnchen die nuss! :D


Passt in Verbindung mit deinem Ava ja wie die Faust aufs Auge.. :thumbsup:

  • »Dieter Rantel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 369

Wohnort: Köln / Deutschland

Beruf: Mundestrainer - Deutscher Snusball Bund

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 842 532

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. März 2011, 10:10

einen gewissen "notvorrat" - der sich eigentlich nur daraus ergibt, um den snus vor dem ablaufdatum zu schützen - , habe ich im tiefkühler.
(dass es zu einem engpass kommt, kann ich mir nicht vorstellen, da meine shops immer innerhalb von 2 bis 4 tagen liefern.)
aber es ist ein gutes gefühl, immer so an die 2 monatsrationen vorrätig zu haben…

merke: horte den snus, wie das hörnchen die nuss! :D
:thumbsup:

Ich habe gemerkt, dass die Pouches in meiner Schockfrost-Schublade (die unterste) trotz Frost sehr gut entnehmbar bleiben.
"Er behandelt Objekte wie Frauen"