Sie sind nicht angemeldet.

Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. März 2016, 21:29

Thunder Chew zum Anfang ...

Hallo zusammen,

ich hoffe in diesem Forum meine Frage zum vermeintlichen Snus "Ersatz", den "Thunder Chewing Tobacco" stellen zu dürfen, in der Hoffnung, dass mir jemand eine Auskunft geben kann, auch
wenn es sich dabei nicht wirklich um Snus handelt ;)

Kurz zu mir selbst: Ich habe bis vor einem Jahr gelegentlich Pfeife geraucht. Des Weiteren besitze ich einen kleinen Humidor, in welchem ich meine Zigarren lagere. Dort bediene ich mich, je nach Lust und Laune, auch gerne mal hin und wieder :)
Das Pfeife rauchen ist bei mir mittlerweile aber wieder vollständig zum Erliegen gekommen. Ich habe hier einfach schlicht und ergreifend das Interesse verloren. Vor ein paar Wochen hörte ich von "Snus", erkundigte mich, was das überhaupt ist und hab dann aber auch genauso schnell erfahren, dass das in der EU verboten ist. Da jedoch mein Interesse an dieser Art von Genuss ungebremst war, bin ich auf etliche Videos (u.a. von snusfreak) gestoßen, wo auch der Thunder Chew Tobacco getestet wurde. Da es sich hierbei ja mehr um eine Paste handelt, sollte man diesen ebenfalls unter die Oberlippe klemmen.

In jedem Fall habe ich mir bei einem Händler meines Vertrauens im Netz ein "Starter Kit" organisiert, wo eine Dose des Thunder Chews meiner Wahl, sowie s.g. "Portion Bags" und "Portion Tool" mitgeliefert wurden. Bei der Sorte habe ich mich für "Apple" entschieden.

Heute dachte ich mir dann auch gleich "jetzt zum Feierabend kannst du dir das mal gönnen!". Also Beutelchen ausgeschnitten, ne kleine Menge der Paste reingepresst und unter die Oberlippe geklemmt. Nach 5 Minuten die Enttäuschung ... ich schmeckte wirklich gar nichts. Keinen Tabak, kein Apfel Aroma ... dabei hatte der Tabak insbesondere nach Letzterem deutlich geduftet ... Nach ungefähr weiteren 5 Minuten hab ich den Beutel dann entfernt.
Mit meiner Zunge bin ich nun einmal unter die Oberlippe gefahren und konnte dann tatsächlich das erste Mal einen leicht süßlichen Apfelgeschmack wahrnehmen. Witzigerweise wurde mir kurz danach schwindelig, eine Reaktion die ich weder erwartet, noch gewöhnt war und bei mir auch eher Verwunderung hervorgerufen hat.

So, nun zu meiner eigentlichen Frage: Habe ich irgendetwas falsch gemacht? Vom Pfeife rauchen war ich bei diversen Tabak Sorten gewöhnt, dass diese einen leichten Geschmack auf der Zunge und zum Teil eine herrliche Raumnote hinterlassen haben. Letzteres ist natürlich weder bei Snus, noch bei der vermeintlichen "Alternative" möglich, aber eigentlich hatte ich mich schon auf ein kleines "Apfelfeuerwerk" im Mund gefreut, wurde aber wie gesagt dahingehend enttäuscht.
Zwischendrin habe ich auch immer wieder geschluckt. Davon wird einem eigentlich beim Konsum von Kautabak ja dringenst abgeraten. Mein Bauch fühlte sich dann kurze Zeit ein wenig aufgebläht, kann aber auch vom Essen her rühren, bin mir daher da nicht so sicher ...

Vielleicht kann hier ja jemand einem Anfänger in dieser Richtung unter die Arme greifen? ;)

Danke und Grüße

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. März 2016, 01:14

Hallo Novize, und willlkommen!
Ich selbst habe solche Bags zum selber basteln nie probiert, und kann da auch keine Erfahrungswerte geben. Prinzipiell ist der Geschmack von Snus doch recht stark, bei manchen Sorten entfaltet er sich aber erst nach mehreren Minuten. Bei einigen mehr, bei anderen weniger. Nun bist Du an Thunder geraten, dazu auch noch an den Apple. Ich persönlich finde den zwar nicht wirklich schlecht, aber zum Crème de la Crème gehört das nicht gerade. Wir alle hier haben am Anfang uns durch etliche Sorten getestet, um zu sehen welche uns liegen und welche nicht.

Dass Dir schwindlig wird ist am Anfang völlig normal. Bei Deinem ersten Zug an einer Zigarette ist Dir schließlich auch schwindelig geworden. Die Menge an Nikotin die Du durch Snus absorbierst ist um ein vielfaches höher als bei einer Zigarette. Das ist eine Gewöhnungssache. Vorausgesetzt man bleibt dabei.

Snus in Portions rinnt sehr stark. Das hat den Vorteil, dass der Geschmack stärker ist, allerdings ist das gerade für ungeübte Snuser gerade ein Problem, da man dazu neigt den Saft zu schlucken. Dass man davon Magenprobleme bekommt habe ich noch nie gehört, daher denke ich eher, dass das am Essen lag. Schlucken solltest Du trotzdem vermeiden, da dies sehr stark im Hals kratzt und Du davon einen extremen Schluckauf bekommen kannst.

Vielleicht probierst Du es mal mit sogenannten White Portions (stöber mal ein wenig hier im Forum rum, da findest Du auch heraus woher man die bekommt). Whites sind trockener und rinnen nicht so stark, und sind daher gerade für Anfänger gut geeignet. Dafür ist der Geschmack leider auch nicht ganz so intensiv. So 10 - 15 Minuten solltest Du jedoch schon warten, bis sich der Geschmack entwickelt. Außer Dir ist so schwindlig, dass Du es nicht mehr aushältst, dann raus damit! Whites gibt es auch in unzähligen Geschmacksrichtungen. Mir persönlich munden jedoch solche ohne Aromatisierung und dafür mit reinem Tabakgeschmack am besten. Das ist aber Geschmackssache. Einen richtig guten Apfelsnus kenne ich leider nicht. Es gibt eben den von Thunder und einen sehr ähnlichen von Offroad (beides gleicher Hersteller) die zusätzlich eine seltsame minzige Note haben. Dann gibt es den Oden's 29 der zwar traumhaft nach Apfel riecht, aber total säuerlich und irgendwie gar nicht nach Apfel schmeckt. Fürchterliches Zeug. Jakobsson's Fläder soll eigentlich nach Holunder schmecken, hat aber auch eine starke Apfelnote. Diesen finde ich aber auch zu säuerlich und viel zu trocken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snu Snu« (2. März 2016, 01:29)


Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. März 2016, 09:49

Hallo und vielen Dank für die herzliche Begrüßung.

Vermutlich werde ich dann mit dem Apple niemals glücklich werden :( - Der Geschmack ist für mich quasi nicht vorhanden, wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich das Gefühl habe, dass der komplette Saft, und damit auch das Salzige & Süße, unter meiner Oberlippe "hängen bleibt". Ich merke das daran, dass wenn ich bspw. nach 10-15 Minuten mit der Zunge unter die Oberlippe fahre (natürlich an die Stelle, wo ich das Portion untergebracht habe), ich deutlich etwas schmecke, nur scheint der komplette Geschmack / Saft da oben hängen zu bleiben?! Verwende ich etwa zu wenig oder muss ich mir diesen Saft / Geschmack tatsächlich mit der Zunge unter der Unterlippe "herausfischen"?

Bei meinem nunmehr Zweiten Versuch war tatsächlich nichts mehr mit dem Magen und auch das Schwindelgefühl ist deutlich zurückgegangen ... ist auch bereits einige Zeit her, dass ich mir meine letzte Pfeife angesteckt habe, daher scheine ich eben entsprechend reagiert zu haben :)

Vielleicht werde ich mir tatsächlich in nächster Zeit ein weiteres Döschen kommen lassen evtl. dann auch white Portions oder eben bereits vorgefertigte Portions. Ich habe hierbei aber eher bedenken, dass mir beim Durchprobieren einige kaputt gehen bzw. austrocknen. - Sehe ich das richtig, dass eine Lagerung im Kühlschrank, oder gar das Einfrieren die Lebenszeit deutlich verlängert?

Grüße

göteborgs_chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 465

Beruf: IT-Techniker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 375 113

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. März 2016, 09:56

Genau so ist es!

Im Gefrierschrank kannst du den Snus meiner Meinung nach ca. 1 Jahr über das Mindesthaltbarkeitsdatum lagern. Ohne Geschmacks/Qualitätsverlust.

Im Kühlschrank reichts halt bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum, damit der Snus nicht austrocknet, und nach weniger schmeckt.

Wenn der Snus bei Zimmertemperatur gelagert wird, geht das halt recht flott das er austrocknet und nach nix mehr schmeckt.

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. März 2016, 12:41

Vielleicht hast du auch falsche Vorstellung wie sich der Geschmack entfaltet. Wenn du ihn tatsächlich nur unter der Oberlippe lässt und wartest passiert tatsächlich wenig. "Zügeln" tun wir ab und zu alle. Auch kräftig mit der Lippe dagegen drücken lässt mehr Saft rauskommen. Oder was ich sehr gerne mache ist es Luft ranzulassen indem ich die backen aufblase und dann langsam die Luft an den snus unter die Oberlippe vorbei lasse.
Lagern solltest du snus grundsätzlich im Kühlschrank und auf lange Sicht gar im tiefkühler

Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. März 2016, 13:56

Vielen Dank für die Tipps! Ich werde diese beim nächsten mal berücksichtigen :)

Bei der Lagerung im Kühlschrank / Gefrierfach würde ich die Dose in einen Zippobeutel legen, die Luft daraus entfernen und den Beutel dann schließen und das dann in den Kühlschrank / ins Gefrierfach legen, ist das so korrekt?

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. März 2016, 14:25

So umständlich muss es nicht sein. Einfach die Dosen in den Kühlschrank stellen bzw. In den tiefkühler reicht vollkommen. Wenn du in Schweden snus im laden kaufst entnimmst du die Dosen auch einfach nur aus dem Kühlschrank

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 703 590

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. März 2016, 14:29

Oder aus dem begehbaren Humidor wie in Malmö. Im Ausgust bin ich oben und mach diesmal Fotos. Versprochen.

Zum Thema: im Gefrierschrank würd ich die Teile nach Sorten sortiert in nem Zipbeutel lagern. Gerade das fruchtige Zeugs gibt gern mal Geschmack ab. Wer will schon, dass sein guter General durch Lab13 verseucht wird?

Ansonsten ab in den Kühlschrank damit.

Beiträge: 1 375

Wohnort: Deutschland, BW

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 122 170

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. März 2016, 17:40

Snus und Geschmack: wenn man nicht "züngelt" oder der Snus läuft hat man wenig geschmack, ausser eine leichte frische bei Mentholsorten.

Ich züngel nie und mach snus der anfängt zu laufen direkt raus. Ich kann den Saft nicht ab, auch nicht in kleinen Mengen. Ich spül mir auch regelmässig nach Snus den Mund aus. Bin da aber auch denke ich alleine in der Herangehensweise. Ich krieg von dem Saft trockenen Mund und je weniger ich davon zu mir nehme desto besser.

Ich snuse nicht wegen geschmack sondern wegen der Wirkung und dem Brennen unter der Lippe. Für Geschmack probier lieber mal Schnupftabak, da haste mehr "Genusserlebnis".

Viele Grüsse
A can of Snus a day keeps the doctor away.


Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. März 2016, 21:53

Hallo nochmal,

vielen Dank für die Tipps und Infos, werde diese alle beim nächsten Mal berücksichtigen, insbesondere das mit dem Saft, und wie man damit das optimale aromatische Ergebnis erzielen kann.
Den Tabak / "Snus" habe ich nun auch direkt mal im Kühlschrank geparkt ;)

@juliusakajay: Ich habe öfters mit trockenen Nebenhöhlen zu kämpfen, daher kommt Schnupftabak für mich nicht in Frage, aber eine Kombination aus Pfeifen- und Snusgenuss könnte ich mir durchaus gut vorstellen :)

Eines nochmal kurz zum Saft: Wie bereits bisher erwähnt, habe ich den wenigen Saft, in dessen Genuss ich bisher gekommen bin, geschluckt. Gespürt habe ich nichts. Snust den irgendjemand von euch auch unterwegs? Wohin spuckt ihr den Saft, wenn ihr das macht, und nutzt ihr zu Hause ein entsprechendes Gefäß dafür? Da Pfeife rauchen unterwegs immer etwas unhandlich ist, dachte ich mir, dass ich ggf. für den Tabakgenuss unterwegs auch mal zum Snus greifen könnte, aber ich möchte nicht die ganze Zeit wild durch die Gegend spucken ;)

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für eure ausführlichen und hilfreichen Antworten!

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. März 2016, 21:58

Also dass so viel Saft entsteht, dass ich spucken muss passiert mir wirklich ganz selten. Meistens genau bei Thunder Produkten.

Eightball

Moderator

Beiträge: 1 725

Wohnort: Oberbayern

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 703 590

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. März 2016, 22:04

Falte die Portion mal in der Mitte der längs nach. Dann hört das Saften fast ganz auf. Ansonsten: White Portions. Hat man auch viel weniger braunen Saft im Mund und auf den Zähnen. Nicht Snusen tue ich eigentlich nur wenn ich schlafe.

Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. März 2016, 19:55

So, Danke nochmal an dieser Stelle. Hab mich am Wochenende nochmal daran versucht und muss sagen, dass es diesmal (auch geschmacklich) wesentlich besser funktioniert hat. Die Tipps von Snu Snu haben wunderbar funktioniert. Auch wenn der Apfelgeschmack nun das ist, so ist er nicht gerade umwerfend, d.h. ich werde mich wohl einfach noch an ein paar Sorten ran wagen müssen :)

Das Einzige Problem, mit welchem ich nun noch zu kämpfen habe ist die Portionierung. Gibt es da irgendwie eine Faustregel? - Ich denke beim zukünftigen Kauf werde ich die bereits vorportionierten Portions nehmen, auch wenn man davon etwas weniger hat (von der Menge her betrachtet).

@Eightball: Danke für den falten Tipp. Es saftet jetzt auch nicht wirklich extrem, lustigerweise klappt das alles ganz gut, aber sollte das mal der Fall sein, werde ich mich an diesen Tipp natürlich erinnern! :)

Snusi_226

Anfänger

Beiträge: 32

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 390

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. März 2016, 21:51

Hi Novize01, ich habe auch mit den Thunder Produkten angefangen, die sind nicht schlecht, Geschmackssache eben, aber wenn man erstmal etwas anderes "besseres" probiert hat, ist es wie ein Vergleich von einem Golf mit einem Audi rs .... Fährt auch, aber...
Ich finde den offroad Apple ziemlich apfelig, den mag ich auch gern zwischendurch.
Und zum Thema schlucken und Schluckauf... Ich schlucke eigentlich immer den Saft (vom snus! Freunde! :p :cool: ) Von Thunder Ultra strong Produkten egal welche Geschmacksrichtung habe ich hin und wieder Schluckauf, dann nehm ichs raus und gut..
Magen Probleme hab ich bisher nie gehabt.

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. März 2016, 23:24

Ich habe keine Ahnung wieviel man in so einem Beutel reinstopfen kann, vermute aber, dass sich das ähnlich wie mit Lös verhält, und die Menge reine Geschmackssache ist. Wenn ich Lös nehme variiert die Menge oft, je nachdem auf wieviel ich gerade Lust habe.

Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. März 2016, 09:37

@Snusi_226: Ja, die Thunderprodukte sind eben das, was es hier in Deutschland am einfachsten und unkompliziertesten zu erwerben gibt. Kenne jedoch jemanden, dessen Kollege konsumiert auch regelmäßig Snus. Diese Person ist glücklicherweise öfters in Norwegen / Schweden und mir wurde auch bereits angeboten mal eine Dose richtigen Snus zu kaufen. Ich denke dieses Angebot werde ich dann mal bei Gelegenheit wahrnehmen. :)

@Snu Snu: Gut zu wissen. Bin bei solchen Dingen auch eher der sparsame Typ Mensch und wenn ich mir überlege, wie kleinere Mengen bereits bei mir wirken, denke ich auch, dass ich dann die Menge im Beutel einfach Tagesabhängig machen werden.

Frog

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bayern

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 012 439

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. März 2016, 11:45

...und dann noch mein Senf.

@Novize01
Bestell dir bei www.topsnus.com einfach mal guten schwedischen Snus. Steck dir die Portion unter die Oberlippe, lutsch nicht rum - und gut ist´s.

Nimm unterschiedliche Sorten und Stärken. "Normalportionen (Regular) und Whites".
Normalportionen sind oberflächlich feucht und geben Geschmack und Nikotin schneller ab. Whites haben trockenes Papier und Saften weniger, die Nikotinanflutung dauert unwesentlich länger.

Die meisten Snuser bleiben bei den klassischen Snus-Geschmacksrichtungen (Bergamotte und Rosenöl) hängen, manche mögen Mint-Sorten auf Dauer.

Diese ganzen Aromasorten mit Apfel, Himbeere, Ice Fruit und was es sonst noch gibt - das kann man mal probieren.
Zwischendurch mal ok, aber die wenigsten halten diesen Kram auf Dauer aus.

Tip zur Sortenauswahl:
General Classic Portion
Göteborg´s Rape White
evtl. auch einen Skruf probieren.
Dann weißt du schon mal wie richtiger Snus schmeckt.


Der beste aromatisierte Snus ist der Lab 13, schmeckt nach Red Bull - aber Vorsicht, der ist auch sehr stark.

Lös - Snus ist dann die zweite Stufe, viel besser als Portionen - aber nicht Jedermanns Sache.
Ich persönlich halte nichts davon Lös oder auch den Thunder Chew in Papier zu packen.
Den Thunder kannst du ohne Papier auch einfach so konsumieren. Dreh dir ein kleines "Würstchen" und stecks unter die Lippe.
Lass die Zunge weg und gut. Wenn das Zeug beginnt sich aufzulösen oder die Nikotinwirkung zu stark wird, dann mach´s raus.
Snusen ist keine Kunst, Pfeife rauchen schon eher.... :thumbup:

Novize01

Anfänger

  • »Novize01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 55 372

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. März 2016, 12:55

Danke für deine Expertise :)

General und Göteborg sind doch beides Swedish match Produkte und ich dachte, diese werden nicht mehr nach DE versendet? Auf nothernder.com habe ich bspw für DE nur noch die Auswahl zwischen Thunder und Offroad (beides ja V2), wobei man zumindest eine große Sortenvielfalt, sowie die Wahl zwischen White und "non-White" hat.

Ich bin mir nicht sicher, bei welchem Shop ich meine nächste Bestellung durchführen werden, nur eins ist sicher, es wird kein Lös und es soll "echter "Snus mit "Classic Taste" werden :D (ok, vllt. noch ein Aromat dazu ;) )

Snu Snu

Moderator

Beiträge: 1 844

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 045 912

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. März 2016, 13:06

Ich empfahl ja bereits weiter oben hier ein wenig rumzustöbern. Es gibt immer Mittel und Wege, und die Schweden kennen gute Wege... ;)

Frog

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bayern

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 012 439

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. März 2016, 13:23

Ich könnte mich auch nur wiederholen...... ;)

Klar Northerner geht auch, aber wie du ja selbst schon festgestellt hast.........

Es ist nicht verboten V2 Produkte zu snusen. :D

Ähnliche Themen